Holger Kollmann

Der traumhafte Blick bei einer Pause mit dem Bike

Umgeben von einer traumhaft schönen Bucht und historischen Baudenkmälern liegt das malerische Städtchen Kontor im Süden von Montenegro, was dieser Stadt 1979 u.a. auch einen Eintrag auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO einbracht. Kotor zählt unangefochten zur schönsten Stadt des Landes und die Bucht von Kotor ist mit eines der schönsten Fleckchen, das die Adria-Küste zu bieten hat. Die Stadt wird von vielen Adria-Kreuzfahrtschiffen angelaufen.Auch wir fahren diese traumhaft schöne Bucht in einer unserer geführten Motorradtouren an.

Die Stadt erinnert mit ihren vielen historischen Häusern kaum an das 21. Jahrhundert und die Altstadt ist fast ganz autofrei. Wer in Kotor verweilt sollte sich auf jeden Fall die Kirchen Sevti Luka und Sveti Nikola anschauen, die gleich nebeneinander liegen. Ebenso sehenswert ist der Platz der Oktoberrevolution mit seinem dreistöckigen Renaissance-Uhrturm aus dem Jahr 1602. Vom „Heiligen Iwan“ – einem eindrucksvollen Berg mit seinen dichten Wäldern – hat man einen traumhaften Blick über die gesamte Bucht von Kotor. Auf Wunsch fahren wir diesen Punkt in der Balkan Motorradtour an. Die Bucht ist knapp 30 km lang und wird auch als „südlichstes Fjord Europas“ bezeichnet, was sie aber nicht im eigentlichen Sinne ist. Auf jeden Fall sollte man einen Spaziergang auf Kotors knapp 5 km langen Stadtmauer machen, der ungefähr eine gute Stunde dauert.

Holger Kollmann

Mit dem Bike auf den Spuren von Game of Thrones

Dubrovnik befindet sich im südlichen Kroatien an der Adria. Hergeleitet ist die kroatische Bezeichnung der Stadt von dem slawischen Wort „dubrava (Eichenhain)“. Die Stadt wird aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung oft auch als „Perle der Adria“ und „kroatisches Athen“ bezeichnet. Die gesamte Altstadt wurde 1979 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen und sie ist komplett autofrei.

Allein diese Info hat uns veranlasst diese Stadt in unsere geführte Motorradtour quer durch den Balkan als Stop einzubauen. Wir verbringen hier einen kompletten Tag. Ihr könnt an diesem Tag tun und lassen was Ihr wollt! Shopping, Sehenswürdigkeiten besichtigen, die Seele baumeln lassen oder eine Bootstour. Alles ist Möglich, denn bei unseren Motorradtouren müssen Sie nicht pro Tag hunderte Kilometer mit Speed runterreissen. Sie dürfen bei Kea Motorradtouren auch etwas erleben. Zeit für sich haben.

Die Mehrheit der Bevölkerung bilden mit über 90 % die Kroaten. Aus Dubrovnik stammen viele bedeutende kroatische Mathematiker, Gelehrte, Dichter und Künstler. Den größten wirtschaftlichen Aufschwung erlebte die Stadt im 15. und 16. Jahrhundert durch den ertragreichen Handel mit den Osmanen im Hinterland und den Küstenstädten des Mittelmehrraums. Während des kroatischen Unabhängigkeitskrieges 1991 wurde die Stadt von der Jugoslawischen Bundesarmee bzw. der serbisch-montenegrinischen Truppen schwer beschossen und stark zerstört. Heute zählt Dubrovnik mit zu den schönsten Städten des Mittelmeerraums und hat sich zu einem Treffpunkt des internationalen Jetsets und der High Society entwickelt. 1940 Meter lange Stadtmauern umgeben die Stadt. Dubrovnik bietet viele schöne und interessante Sehenswürdigkeiten, wie z. B. eines der ältesten kommunalen Theater Europas, einige sehr eindrucksvolle Kirchen und Kathedralen. Das schönste Denkmal ist wahrscheinlich das Franziskaner-Kloster, das im späten Mittelalter erbaut wurde. Hier werden in der Kirche des Klosters ganzjährig Konzerte gegeben. Darüber hinaus wurden in Dubrovnik viele Szenen der Fantasy-Fernsehserie „Game of Thrones“ gedreht. Mittlerweile werden sogar spezielle Game-of-Thrones Stadtführungen angeboten. Auch für einen Wochenendausflug lädt Dubrovnik aufgrund seines internationalen Flughafens ein. Auch viele Kreuzfahrtschiffe ankern u. a. wegen des malerischen Panoramas vor Dubrovnik. Auf der berühmtesten und beliebtesten Straße der Stadt, dem Stradun, laden zahlreiche Cafés, Restaurants, Galerien und Souvenirgeschäfte zum Verweilen und Bummeln ein. Auch die Zeit für eine kleine Pause sollte man sich nehmen, um die wunderschönen Eindrücke mit dieser authentischen Atmosphäre in sich aufzunehmen. Bei einem Café oder einem kulinarischen Essen kann man den beeindruckenden Blick auf die Bucht und das Meer genießen!

Also worauf warten Sie noch? Auf geht´s! Tour buchen und mit dem eigenen Bike durch den Balkan und einen ganzen Tag in Dubrovnik verbringen.

Holger Kollmann

Warum sind Motorradtouren von KEA etwas Besonderes?

Es ist nicht einfach die Schönheit und all die kleinen Besonderheiten der einzelnen Abschnitte unserer geführten Motorradtouren mit Worten zu beschreiben.

Es sind die vielen kleinen Dinge, die unsere Touren zu etwas Besonderem machen. Wir zeigen Ihnen das Land, die Leute und gehen ganz bewusst weg von den überlaufenen Touristikstrecken.

Kaum einer weiß, wie schön das Innland Kroatiens und des Balkans wirklich ist! Es ist das Land der Gegensätze und genau diese Gegensätze haben wir in unsere Motorradtouren einfließen lassen. An einem Tag übernachten wir in einem 4 Sterne Hotel und wieder in der nächsten Nacht nächtigen wir in einer ehrlichen traditionellen Blockhütte. Aber diese Gegensätze finden Sie auch in der Landschaft. Ein Beispiel aus unserer Balkan Motorradtour. Vormittags cruisen wir schön an der Küste entlang und mittags befinden wir uns auf einer kurvigen Gebirgsstrecke mit einer atemberaubenden Landschaft um uns drumherum. Sie sehen mit Glück sogar noch schnee auf den Gipfeln der Berge.

Haben wir euch neugierig gemacht? Wir würden uns freuen, euch die Schönheiten des Balkans und seiner Menschen näher zu bringen. Ich möchte hier auch noch zum Ausdruck bringen, dass es die Menschen sind, die wir auf unseren Touren kennen und schätzen gelernt haben, ihre Offenheit, Hilfsbereitschaft und ihre Selbstverständlichkeit mit den kleinen und größeren  Problemen, die bei der Ausarbeitung und Planung solcher Touren auftreten können, diese erst zu dem gemacht haben was sie jetzt sind, etwas ganz Besonderes.                       

Holger Kollmann

Stopp unserer Motorradtour: Rijeka Crnojevica

Nahe dem Skutarisee, am Ufer des Flusses Crnojevic, befindet sich die städtische Siedlung Rijeka Crnojevica mit nur 175 Einwohnern. Die Stadt wurde um 1481 gegründet und nach dem Adelsgeschlecht der Crnojevic benannt, das hier in der Gegend im 15. Jahrhundert herrschte. In dem kleinen Städtchen stehen beeindruckende Steinhäuser, die teilweise noch aus dem 17. und 18. Jahrhundert stammen und sich durch ihre schöne Architektur auszeichnen. Die Alte Brücke „Stari most“ ist das Wahrzeichen dieser kleinen Stadt. Sie wurde im Jahr 1853 von Prinz Danilo Petrovic-Njegos errichtet. Touristen können hier angeln, schwimmen und Kanupaddeln. Von hier starten auch Wanderungen entlang des Skutarisees.

In dieser herrlichen und idyllischen Region haben wir für Sie in der geführten Balkan Motorradtour ein Boot gemietet. Für das leibliche Wohl an Board sorgen frisches Obst und kühle Getränke. Auf den vielen kleinen zugewachsenen Inseln stehen alte Festungen und Klöster. Wir sind von der Schönheit und der Unberührtheit dieser Natur tief beindruckt und genießen einfach nur die einmalige Landschaft und die Ruhe. Nach ein paar Stunden auf dem Boot legen wir in einer Bucht an und lassen uns das kulinarische Mittagessen auf der Zunge zergehen. An heißen Tagen bietet ein Sprung ins kühle Nass eine angenehme Erfrischung. 

Holger Kollmann

Montenegro: Ein echtes Erlebnis auf dem Motorrad

Zu Beginn möchte ich hier allen skeptischen Lesern und Interessenten die Angst nehmen! Auf den Abschnitten unserer geführten Motorradtourgibt es definitiv keine alten Kriegslasten und Minen. Es kann zwar sein, das eine alte, abgeschossene und verrostete Patronenhülse gefunden werden kann, aber es gibt dort definitiv keine Minen oder schlimmere Kriegswaffen.

Die Menschen und auch die Landschaft sind herzensgut und wirklich sehenswert.

Montenegro ist ein kleines Land – kleiner als Schleswig Holstein – das sehr viel zu bieten hat. Vom Hochgebirge bis zum Strand ist landschaftlich alles mit dabei. In Montenegro wohnen 620.000 Einwohner und es wurde erst 2006 unabhängig. An der 293 Kilometer langen Adriaküste liegen 117 traumhafte Strände. Jaz Beach bei Budva zählt zu dem schönsten Strand dort. Beeindruckend ist das serbisch-orthodoxe Kloster Ostrog, das in eine senkrechte Felswand gemauert wurde und zwar 900 Meter über dem Meer. Von hier oben hat man einen atemberaubenden Blick auf die Ebene. In diese Höhlenkirche kommen viele Pilger und sie zählt zur wichtigsten Pilgerstätte in Montenegro. In diesem Land befindet sich die zweittiefste Schlucht nach dem Grand Canyon, die Tara-Schlucht. Wer hier nach einem Nervenkitzel sucht, sollte eine Rafting-Tour auf diesem wilden Bergfluss machen. Leider haben wir bei unseren geführten Motorradtouren nicht die Zeit einer solchen Tour, aber wir möchten euch dieses atemberaubende Land einfach nahe legen. Mit bis zu 60 Meter hohen Wasserfällen, vielen Kaskaden und Stromschnellen ist eine solche Tour jedoch nicht ungefährlich. Zum Teil ist die Schlucht an der tiefsten Stelle bis zu 1600 Meter tief. Auf dem Skadar-See – dem größten Binnengewässer auf dem Balkan – kann man eine tolle Bootstour machen. Der See befindet sich zum einen Teil auf Montenegro und zum anderen Teil auf albanischer Seite.

Holger Kollmann

Die neuen Tourtermine für 2018

Seit heute sind die Tourtermine für 2018 online.

Wir starten in der gewohnt gleichen Qualität und ausgesuchten Terminen.

Profitieren Sie jetzt von unseren Frühbucher-Tarifen.
Denn Frühbucher erhalten zusätzlich 100 € Preisnachlass wenn die Tour 5 Monate vor Tourstart gebucht wird.

Holger Kollmann

Keine eigenen Motorräder mehr

KEA Motorradtouren stellt den Service ein Motorräder für Touren in Kroatien zu vermieten.

Da wir unsere Bikes nach deutschen Sicherheitsstandards und mit deutscher Zulassung betreiben haben war der technische Aufwand, die Maschinen nach jeder Tour zu überprüfen, gegebenfalls zu reparieren und für den nächsten Biker vorzubereiten imens. Wir standen also vor der Wahl die Miete der Maschinen drstisch zu erhöhen oder diesen Service einzustellen.

Da wir aber ein preis- und serviceorientierter Anbieter sein möchten haben wir uns schweren Herzens für die Einstellung dieses Services entschieden.

Aktuell sind wir auf der suche nach einem lokalen Anbieter von Motorrädern für unsere Kunden. Wir halten Sie auf den Laufenden.

Holger Kollmann

Polizeiharley im Motorradurlaub

Ich bin euch noch eine Geschichte zu einer Harley schuldig. Diese war ein ehemaliges Policebike aus den Staaten. Ich hab mich sofort in die Harley verliebt. Das Polizeiequipment in den Staaten wird extrem gut gewartet und in Schuss gehalten. Trotz der vielen Meilen auf dem Tacho stand das Bike wie… Read more

Holger Kollmann

Letzte freie Plätze für 2016

Die ersten Touren sind gefahren und es sind nur noch wenige Plätze frei für unsere Touren im August und September. Wer also jetzt noch Lust auf einen außergewöhnlichen Motorradurlaub im Balkan hat, der sollte sich unbedingt beeilen.

Read more