Holger Kollmann

Dubrovnik befindet sich im südlichen Kroatien an der Adria. Hergeleitet ist die kroatische Bezeichnung der Stadt von dem slawischen Wort „dubrava (Eichenhain)“. Die Stadt wird aufgrund ihrer kulturellen Bedeutung oft auch als „Perle der Adria“ und „kroatisches Athen“ bezeichnet. Die gesamte Altstadt wurde 1979 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen und sie ist komplett autofrei.

Allein diese Info hat uns veranlasst diese Stadt in unsere geführte Motorradtour quer durch den Balkan als Stop einzubauen. Wir verbringen hier einen kompletten Tag. Ihr könnt an diesem Tag tun und lassen was Ihr wollt! Shopping, Sehenswürdigkeiten besichtigen, die Seele baumeln lassen oder eine Bootstour. Alles ist Möglich, denn bei unseren Motorradtouren müssen Sie nicht pro Tag hunderte Kilometer mit Speed runterreissen. Sie dürfen bei Kea Motorradtouren auch etwas erleben. Zeit für sich haben.

Die Mehrheit der Bevölkerung bilden mit über 90 % die Kroaten. Aus Dubrovnik stammen viele bedeutende kroatische Mathematiker, Gelehrte, Dichter und Künstler. Den größten wirtschaftlichen Aufschwung erlebte die Stadt im 15. und 16. Jahrhundert durch den ertragreichen Handel mit den Osmanen im Hinterland und den Küstenstädten des Mittelmehrraums. Während des kroatischen Unabhängigkeitskrieges 1991 wurde die Stadt von der Jugoslawischen Bundesarmee bzw. der serbisch-montenegrinischen Truppen schwer beschossen und stark zerstört. Heute zählt Dubrovnik mit zu den schönsten Städten des Mittelmeerraums und hat sich zu einem Treffpunkt des internationalen Jetsets und der High Society entwickelt. 1940 Meter lange Stadtmauern umgeben die Stadt. Dubrovnik bietet viele schöne und interessante Sehenswürdigkeiten, wie z. B. eines der ältesten kommunalen Theater Europas, einige sehr eindrucksvolle Kirchen und Kathedralen. Das schönste Denkmal ist wahrscheinlich das Franziskaner-Kloster, das im späten Mittelalter erbaut wurde. Hier werden in der Kirche des Klosters ganzjährig Konzerte gegeben. Darüber hinaus wurden in Dubrovnik viele Szenen der Fantasy-Fernsehserie „Game of Thrones“ gedreht. Mittlerweile werden sogar spezielle Game-of-Thrones Stadtführungen angeboten. Auch für einen Wochenendausflug lädt Dubrovnik aufgrund seines internationalen Flughafens ein. Auch viele Kreuzfahrtschiffe ankern u. a. wegen des malerischen Panoramas vor Dubrovnik. Auf der berühmtesten und beliebtesten Straße der Stadt, dem Stradun, laden zahlreiche Cafés, Restaurants, Galerien und Souvenirgeschäfte zum Verweilen und Bummeln ein. Auch die Zeit für eine kleine Pause sollte man sich nehmen, um die wunderschönen Eindrücke mit dieser authentischen Atmosphäre in sich aufzunehmen. Bei einem Café oder einem kulinarischen Essen kann man den beeindruckenden Blick auf die Bucht und das Meer genießen!

Also worauf warten Sie noch? Auf geht´s! Tour buchen und mit dem eigenen Bike durch den Balkan und einen ganzen Tag in Dubrovnik verbringen.